Trinkwasser

Trinkwasserversorgung sichergestellt

Der Kanton Zürich verfügt über eine sehr zuverlässige Trinkwasserversorgung. Über 95 Prozent der Bevölkerung sind an eine Wasserversorgung angeschlossen, die über ein zweites oder mehrere Standbeine verfügt, bei Engpässen also Trinkwasser von anderswo beziehen kann. Die kommunalen Infrastrukturen sind sowohl regional als auch überregional gut miteinander vernetzt. So können sie sich gegenseitig aushelfen und allfällige lokale Engpässe ausgleichen. Nur in wenigen, peripher gelegenen Weilern kann es zu Engpässen kommen, wenn diese einzig durch Quellwasser versorgt sind.

Rund vierzig Prozent des Trinkwassers im Kanton Zürich stammt aus dem Zürichsee. Dieses Reservoir ist nahezu unerschöpflich. Der Kanton Zürich verfügt zudem über reichhaltige Grundwasservorkommen. Über das gut ausgebaute überregionale Leitungsnetz kann das Wasser auch über grosse Distanzen in Gebiete gepumpt werden, wo das Wasser vorübergehend knapp ist.