Hochwasserschutz und Auenlandschaft Thurmündung

Finanzierung

Breit abgestützte Finanzierung

Kostenverteilung

Die Gesamtkosten des Projekts «Hochwasserschutz und Auenlandschaft Thurmündung» – das 2006 ohne Gegenstimme durch den Zürcher Kantonsrat bewilligt wurde – sind auf 53,6 Mio. Franken budgetiert. Von diesem Betrag gehen knapp 26 Mio. Franken zu Lasten des Kantons Zürich. Fast 9 Mio. Franken übernimmt die Kraftwerk Eglisau-Glattfelden AG (KWE) im Rahmen der neuen Konzession für das Kraftwerk. Die restlichen gut 18 Mio. Franken finanziert der Bund.