Hochwasserrückhalteraum Hegmatten

Der Schwemmholzrückhalt

Treibgut zurückhalten

Bei Hochwasser führen Flüsse und Bäche immer auch grosse Mengen an Treibgut, vor allem Schwemmholz, mit sich. An engen Stellen des Flussverlaufes kann dies zu Verstopfungen führen. Drum wird in der Eulach in Elsau-Räterschen ein Schwemmholzrückhalt angelegt. Dieses Bauwerk verhindert, dass der unterirdische Einlass in den Rückhalteraum verstopft und der Rückhalteraum dadurch wirkungslos wird. Er besteht aus Pfählen, die senkrecht aus dem Fluss ragen, sowie aus Querverbindungen zwischen diesen Pfählen.

Die Bilder unten zeigen den fertigen Schwemmholzrückhalt im Sommer 2015. Auf den freien Flächen spriesst schon bald das neu angesähte Gras.

Oberer Schwemmholzrückhalt in der Rechtskurve der Eulach oberhalb der Eisenbahnbrücke.

Unterer Schwemmholzrückhalt in der Linkskurve der Eulach unterhalb der Eisenbahnbrücke.