Gewässerschutz & Umweltschutz in der Landwirtschaft (inkl. ÖLN)

Wichtig ist das korrekte Lagern und Verwerten von Jauche und Mist. Wenn alle Abwasseranlagen dicht und genügend gross sind und der Hofdünger pflanzengerecht eingesetzt wird, besteht keine Gefahr, dass der Untergrund oder das Grundwasser verschmutzt werden.

Vorplätze werden oft via Drainagen in Bäche und Flüsse entwässert. Pflanzenbehandlungsmittel, Jauche oder Treibstoffe können hier zu Gewässerverschmutzungen führen.

Bau und Kontrolle von Abwasser- und Hofdüngeranlagen

Wichtige Beilagen zu einem solchen Baugesuch (an die örtliche Baubehörde):

  • Formular Landwirtschaft
  • Aktueller Entwässerungs-/Kanalisationsplan (2-fach)
  • Nachweis über genügend Lagerkapazität für Hofdünger (Gülle und Mist) und für die übrigen betrieblichen Abwässer
  • Entsorgungsweg des häuslichen Abwassers
  • Art der Entsorgung des Regenwassers (Dach- und Vorplatz- und evtl. Sickerwasser)
  • Protokoll der Dichtigkeits-Überprüfung durch die Gemeinde bei älteren Hofdünger-Lageranlagen