Gewässerschutzlabor

Untersuchungen zur Luftqualität

Was wird untersucht?

Wir messen im Auftrag der Abteilung Lufthygiene (LH) des AWEL den Staubniederschlag aus der Luft gemäss Luftreinhalte-Verordnung (LRV) und untersuchen Ascherückstände aus Holzfeuerungsanlagen.

Staub in Luft

Untersuchungen geben Hinweise auf die Belastung der Luft mit Staub und Schadstoffen:

  • Staubniederschlag nach Bergerhoff inkl. Schadstoffe wie Schwermetalle
  • Schadstoffgehalt von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) wie Benzo(a)pyren in Feinstaub (PM10)

Ascheanalysen

Die Untersuchung von Ascherückständen aus Holzfeuerungsanlagen ergibt Hinweise, ob in diesen Anlagen unzulässige Materialien oder gar Abfall verbrannt wurden. In Fällen, in denen eine Kontrolle und ein einfacher Schnelltest nicht genügt, untersuchen wir Ascherückstände. Die Analyse umfasst in der Regel die Bestimmung des Blei-, Zink-, Chrom-, Kupfer- und Chloridgehaltes.