Wärme-/Kühlnutzung aus Flüssen und Seen (BVV-Ziffer 1.6.3.2)

Die grossen Seen und Flüsse im Kanton Zürich eignen sich grundsätzlich für einen Wärmeentzug (heizen) und oder eine Wärmeeinleitung (kühlen) mittels Wärmepumpen, resp. Kältezentralen. Für beides ist eine wasserrechtliche Konzession oder Bewilligung nötig (ebenfalls für das Verändern einer bereits konzessionierten Anlage).

Empfehlung: Vorhaben mit der Sektion Gewässernutzung besprechen.

Das Gesuch ist direkt dem AWEL, Abt. Wasserbau einzureichen.