Kommunale Energieplanung

Gemeinden können Wärmeversorgungsgebiete ausscheiden, die insbesondere bei Massnahmen der Raumplanung als Entscheidungsgrundlage dienen (§ 7 EnerG). Merkblätter in der Schriftenreihe "Gemeindedoku" (vgl. unten) stellen das Vorgehen, die rechtlichen Grundlagen, Umsetzungsbeispiele und nützliche Grunddaten der Energieplanung dar.

Grundlagen für die Erarbeitung der kommunalen Energieplanung sind im GIS-Browser zu finden. Eine Übersicht über den Stand der Energieplanungen, des Labels Energiestadt sowie der einzelnen Gemeinden hinsichtlich zertifizierter Minergieflächen zeigen die nachfolgenden PDF-Dateien.

Gemeindedoku

Die Broschüre "Energie in Gemeinden" zeigt, welches die wichtigsten Arbeitsbereiche auf kommunaler Ebene sind. Die beiden Excel-Dokumente dienen als Hilfsmittel für mögliche Anschlussverpflichtungen (nach § 295 Abs. 2 Planungs- und Baugesetz).