Pilotprojekt Reppischtal

Ansatz des Pilotprojekts

Invasive Neophyten breiten sich je länger je stärker aus. Ohne Gegenmassnahmen breiten sie sich so lange aus, bis sie sämtliche möglichen Lebensräume besiedelt haben (rote Line). Werden lediglich hin und wieder die schlimmsten Bestände entfernt, wie es heute oftmals der Fall ist, kann die Ausbreitung zwar minimiert werden (blaue Linie), der Aufwand nimmt aber stetig zu (blaue Balken).

Hier setzt das Pilotprojekt an. Durch die intensive, koordinierte Eindämmung während vier Jahren können die Bestände auf ein Niveau reduziert werden (grüne Linie), bei dem der Aufwand langfristig tief gehalten werden kann (grüne Balken).