Branchen

Auto / Transport / Brenn- und Treibstofflager

Experte im Overall untersucht Fahrzeug-Unterseite
© 2010 Copyright Strassenverkehrsamt des Kantons Zürich

In diesem Bereich sind Werkstätten für Reparaturen und Unterhalt von Fahrzeugen, Flugzeugen, Schiffen, Booten und Eisenbahnnen sowie entsprechende Handels- und Lagerplätze zusammengefasst. Auch Tankstellen, Grosstankanlagen und Militäranlagen gehören dazu. Betriebe, welche Fahrzeuge ausschliesslich zur Entsorgung entgegennehmen (Zwischenlagerung, Demontage, Trockenlegung) gehören nicht dazu und werden in einem abfallrechtlichen Verfahren behandelt.

In praktisch allen diesen Betrieben entstehen Abwässer, Abfälle und Luft-Emissionen, die eine spezielle Behandlung erfordern, gleichzeitig aber standardisiert beurteilt werden können. Die Überwachung eines Grossteils dieser Betriebe erfolgt daher durch die eigene Branche. Dazu hat der Kanton Zürich verschiedene Auslagerungsvereinbarungen abgeschlossen.

Im Kanton Zürich kontrolliert der Autogewerbeverband der Schweiz (AGVS) als Branchenorganisation in Zusammenarbeit mit den zuständigen AWEL-Fachstellen die gewässerschutz- und abfallrechtlichen Vorschriften beim Auto- und Transportgewerbe sowie die lufthygienischen Vorschriften bei Tankstellen und Spritzwerken.

Unter den AGVS-Branchenvollzug fallen:

  • Garagen
  • Carrosserie- und Autospritzwerke
  • Autoverkaufsplätze (Autohandel)
  • Motorradbetriebe
  • Pneuhäuser
  • Transportbetriebe
  • Werkhöfe (Baugeschäfte, Gemeinden), Gartenbaugeschäfte
  • Landmaschinen-Werkstätten
  • Tankstellen
  • Werften und Bootsreparaturbetriebe (ohne Schifffahrtsgesellschaften)

Grosstanklager werden durch eine eigene Branchenlösung in Zusammenarbeit mit der Erdölvereinigung, der Carbura und der ECO SWISS überprüft (s. auch Kontrollen).

Nicht in den Branchenvollzug fallen:

  • Unterhaltsstätten von Bahnanlagen
  • Schifffahrtsgesellschaften
  • Flughäfen 
  • Demontagebetriebe für Fahrzeuge ohne Handel/Reparaturen

Diese Betriebe werden vom AWEL direkt betreut.