Bewilligungen/Genehmigungen

Abluft

Anlagen, Maschinen und Geräte müssen in lufthygienerechtlicher Hinsicht die vorsorglichen Emissionsbegrenzungen der Luftreinhalte-Verordnung (LRV) sowie die Anforderungen des Massnahmenplan Luftreinhaltung einhalten. Im Bewilligungsverfahren wird geprüft, ob die vorgesehenen Massnahmen den Anforderungen der LRV genügen oder weitergehende Vorkehrungen notwendig sind.

Anlagen aus Industrie und Gewerbe

Es ist zu prüfen, ob mit primären Massnahmen, zum Beispiel durch Ersatz von lösemittelhaltigen Produkten, Emissionen grundsätzlich vermieden oder zumindest reduziert werden können. Wenn nicht, sind die Prozesse möglichst geschlossen auszuführen, die Abluft unter Einhaltung der geforderten Grenzwerte korrekt abzuführen.

Abluftkamine

Belastete Abluft ist immer mit einem Kamin über Dach gemäss den Bestimmungen der LRV abzuführen. Die notwendige Kaminhöhe ergibt sich entsprechend den Anforderungen der Kamin-Empfehlungen des BAFU. Für die Bestimmung der Mindest-Kaminhöhe sind der Schadstoff-Massenstrom wie auch die umliegenden Bauten und Hindernisse massgebend.