Urban Mining Potentialbetrachtung

«Urban Mining» steht für die Tatsache, dass alle im Gebrauch befindlichen Produkte und Gegenstände zusammen riesige Material- und Rohstofflager darstellen.

Im Unterschied zu einem natürlichen Rohstoffvorkommen oder Rohstofflager kann die Nutzung des urbanen Lagers aber nicht jederzeit erfolgen und die Stoffe sind während der Produktnutzung auf viel Teillager verteilt.

Mit der eigens entwickelten Methode der «Urban Mining Potentialbetrachtung» werden Fakten zu den nachfolgenden Stoffen zusammengetragen. Alle Faktenblätter sind gleich aufgebaut und enthalten im achten Abschnitt ein Fazit unter dem Titel «Ressourcenmanagement – das Ganze im Überblick». Sämtliche wichtigen Aussagen sind in einem stoffspezifischen Literaturverzeichnis referenziert.

Die Faktenblätter entstanden in enger Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Geotechnischen Kommission (SGTK).