Siedlungsabfälle

Einzugsgebiete KVA

Wahl der KVA für 5 Jahre

Der Kamin einer Kehrichtverbrennungsanlage ist zu sehen
Kamin einer KVA

Für die Entsorgung des kommunalen Kehrichts haben alle Gemeinden im Kanton Zürich die Option, alle fünf Jahre unter den drei nächstgelegenen Kehrichtverbrennungsanlagen (KVA) im Kanton Zürich auszuwählen. Mit einem Zuweisungsbeschluss des Zürcher Regierungsrats werden die Wahl und damit die Einzugsgebiete der Zürcher KVAs jeweils alle fünf Jahre festgelegt.

Ökonomie und Ökologie

Mit diesem Vorgehen wird ein grösserer Wettbewerb unter den verschiedenen KVA angestrebt. Neben ökonomischen kommen damit gleichzeitig auch ökologische Kriterien vermehrt zum Zuge. Bei der letzten Neuzuteilung wurden die Gemeinden dazu angeregt, sich bei allzu langen Transportwegen auf näher liegende KVA auszurichten. Für die Periode 2019 bis 2023 ist die nächste Zuteilung erforderlich.