Informationen für Gemeinden

Newsletter für Gemeinden & Städte

Ihr Engagement und Einsatz als Abfallverantwortliche oder Abfallverantwortlicher in einer Gemeinde oder Stadt sind zentral für die reibungslose und effiziente Bewirtschaftung der Abfälle im Kanton Zürich. Aus diesem Grund möchten wir Sie als Verwaltungs- und Behördenmitglieder rechtzeitig über die aktuellen Entwicklungen, Trends und Hintergründe in der kommunalen Abfallwirtschaft seitens des Kantons Zürich informiert.

Der Newsletter zur Abfall- und Ressourcenwirtschaft im Kanton Zürich wird als PDF-Dokument periodisch über unseren Email-Verteiler an die Gemeinden und Städte versandt. Sie können den Newsletter bei der Gemeindeberatung Abfallwirtschaft AWEL telefonisch oder per Email bestellen oder abbestellen falls Sie nicht auf dem Verteiler vermerkt sind bzw. in Zukunft nicht mehr vermerkt sein wollen.

Wir hoffen, dass wir mit diesem Informations-Werkzeug Ihre tägliche Arbeit erleichtern und die Kommunikation zwischen den Gemeinden und der Sektion Abfallwirtschaft des Kantons Zürich weiter entwickeln können.

Newsletter-Archiv

Im Newsletter-Archiv sind alle bisher erschienenen Ausgaben abgelegt und mit Stichworten (bzw. Kurzbeschrieb) zu den jeweils behandelten Themen versehen: 

Newsletter 3 / 2013

Stichworte, Kurzbeschrieb

Newsletter 2 / 2013

Stichworte, Kurzbeschrieb

  • Lampenbruch bei Stromsparlampen: Gesundheitsgefährdung durch zerbrochene Lampen? Neue Studie der Stiftung Licht Recycling Schweiz (SLRS) hat Zahlen und Fakten
  • Kunststoffsammlung in der Schweiz: Plastikflaschen zurück zur Migros
  • Elektro-Kleingeräte können neu auch zurückgebracht werden zur Post
  • Fragen & Antworten: Kann man die neuen Papiertragetaschen von Coop tatsächlich mit Papier rezyklieren? / Wie muss man Spraydosen entsorgen? / Abfall trennen und rezyklieren im Schulhaus?
  • Schauplatz: «Neue» Abfall-Piktogramme für Abfallkalender, Sammelstellen etc.
  • Schauplatz: «Littering-Toolbox» - Eine Online-Plattform für alle, die sich für Sauberkeit im öffentlichen Raum einsetzen
  • Hinweise, Vermischtes, Publikationen: Gemeindeseminare im November 2013 / Grundlagenkurs «Kommunale Abfallbewirtschaftung: ökologisch und kostengünstig» - wieder ein Kurs 2014 / Plakate etc. von aktuellen Kampagnen und Aktionen / Publikation: Faktenblätter Unterflurcontainer & Empfehlungen zur Submission / AWEL Ratgeber «Abfallkalender»

Newsletter 1 / 2013

Stichworte, Kurzbeschrieb

  • Biologisch abbaubare Werkstoffe (BAW): «Verbrennen oder vergären?» Ein neue Vergärbarkeits- und Ökobilanzstudie zur Entsorgung von BAW gibt Antworten.
  • Batteriensammlung in der Gemeinde: Geräte- und Autobatterien
  • Fragen & Antworten: Gibt es eine unabhängige Beratung für Gemeinden zur kommunalen Abfallwirtschaft? / Sind pauschale Abfall-Gebühren (z.B. Jahresgebühren) verursachergerecht?
  • Schauplatz: Gemeindeseminar 2012 - «Sorgenpinwand zur kommunalen Abfallwirtschaft»
  • Schauplatz: «Lärm an Glassammelstellen» - Erkenntnisse und Empfehlungen
  • Hinweise, Vermischtes, Publikationen: Nationaler Clean-up-day 2013 / Kantonale Abfallstatistik 2012: Ein grosses Danke! / 2-tägiger Grundlagenkurs 2013 zum Thema «Kommunale Abfallbewirtschaftung: ökologisch und kostengünstig» (29. Mai und 12. Juni 2013) / Publikation: Kehrichtlogistik in Gemeinden und Städten - Ein Leitfaden für die Grundlagen

Newsletter 3 / 2012

Stichworte, Kurzbeschrieb

  • Kampagne von PET-Recycling Schweiz (PRS): «Wer verkauft, nimmt zurück!» PRS will die PET-Sammlung ökologisch und ökonomisch weiter optimieren und kommuniziert, dass...
  • Auf ein giftloses 2013! Stopp den Giftzwerg. Die Kampagne der Stiftung Praktischer Umweltschutz Schweiz Pusch geht 2013 in die nächste Runde. Werden Sie aktiv für einen sorgfältigeren Umgang mit Chemikalien im Haushalt und im Garten
  • Computergestützt die Abfallsammlung optimieren
  • Der «ökologische Fussabdruck» und die Glücksforschung: Der neue «Footprint-Rechner» des WWF-Schweiz hilft Ihnen, Ihren persönlichen ökologischen Fussabdruck zu messen und bietet personalisierte Tipps, wie Sie Ihr Leben umweltverträglicher gestalten können
  • Hinweise, Vermischtes, Publikationen: Reminder: Keine Wald-, Feld- und Gartenabfälle im Freien verbrennen in den Monaten November bis und mit Februar / 2-tägiger Grundlagenkurs 2013 zum Thema «Kommunale Abfallbewirtschaftung: ökologisch und kostengünstig» (29. Mai und 12. Juni 2013) / Publikation: Leitfaden zur Kehrichtlogistik in Gemeinden und Städten erscheint Ende Januar 2013

Newsletter 2 / 2012

Stichworte, Kurzbeschrieb

  • Aufruf an Zürcher Gemeinden: Wir suchen Beispiele, Planer und Beratungsbüros für zentrale, betreute kommunale Sammelstellen. Kennen Sie gute Beispiel, die Sie weiterempfehlen können?
  • Saubere Veranstaltungen: Neuer Web-Auftritt der IG Saubere Veranstaltung
  • Was kostet Ihre kommunale Abfallwirtschaft? Ein Beratungsangebot von swissplan.ch, das wir empfehlen können, wenn Sie Transpanz schaffen wollen bezüglich der Kosten Ihrer Abfallwirtschaft. 
  • Fragen & Antworten: Stört Bioplastik (vor allem PLA) den Prozess des PET-Recyclings? / Welches sind zumutbare Gehdistanzen bis zum nächsten Sammelplatz für Kehricht (z.B. Container-Standort, Unterflur-Container)?
  • Schauplatz: Kommunale Abfallbewirtschaftung - ökologisch und kostengünstig, wieder ein Kurs im Jahr 2013
  • Schauplatz: Gemeindeseminar 2012 - Ausblicke, Themenschwerpunkte und Termine
  • Hinweise, Vermischtes, Publikationen: Neuer Rahmenvertrag für Papier - seit 1. Juli 2012 in Kraft / Ein (weiterer) Grund für Gemeinden keine Nespresso-Kapseln zu sammeln / Umgang mit zerbrochenen Stromsparlampen / Umgang mit Drohungen: Die Kantonspolizei bietet Unterstützung an / AWEL Abfallkalender-Baukasten: Ein Hilfsmittel mit Formaten, Layout- und Gestaltungsmodulen

Newsletter 1 / 2012

Stichworte, Kurzbeschrieb

  • Getränkekartons (Tetrapackungen) sammeln: Fakten schaffen zulasten der Gebührenzahler? Was das AWEL empfiehlt zur Einführung einer kommunalen Sammlung von Getränkekartons
  • Kein Handlungsbedarf für die Gemeinden im Zusammenhang mit der "recycling-map.ch"
  • Fragen & Antworten: Kann die Gemeinde erhöhte Grundgebühren für Take-Aways, Imbissstände, etc. erheben? Ein Bundesgerichtsentscheid weist den Weg / Wie soll Asche aus der Feuerung von naturbelassenem Holz korrekt entsorgt werden?
  • Schauplatz "Ideenfabrik Littering" am Gemeindeseminar 2011: Übersichtliche Zusammenfassung der Auswertungen ist für Gemeinden verfügbar  
  • PEOPLETALK im Kanton Zürich: Das AWEL bietet finanzielle Unterstützung für das Projekt PEOPLETALK zum Schwerpunkt Littering in den ersten drei Umsetzungsgemeinden im Kanton Zürich
  • Hinweise, Vermischtes, Publikationen: Reminder zur Entschädigung der vorgezogenen Entsorgungsgebühr Glas bis am 31. März 2012 / Rahmenvertrag Papier steht kurz vor einer Neuauflage / Kostenstruktur in der kommunalen Abfallwirtschaft 2010 ist online

Newsletter 3 / 2011

Stichworte, Kurzbeschrieb

  • "Stopp den Giftzwerg": Eine Kampagne der Stiftung Praktischer Umweltschutz Schweiz (Pusch) - mit Unterstützung von Bund und Kantonen - zum sorgfältigen Umgang mit Chemikalien in Haus und Garten
  • Bundesgerichtsentscheid "Sackgebühr": Keine Auswirkungen auf die Praxis im Kanton Zürich
  • Fragen & Antworten: Kunststoffrecycling in der Schweiz? - neue Grundlagen des BAFU / Wie soll Russ aus einem Kamin korrekt entsorgt werden? / Regelung der Rücknahmepflicht von (sperrigen) Verpackungen?
  • Fokus "Bio-Plastik": Wie ökologisch sind Bio-Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen? 
  • Motion Carlo Schmid: Kehrichtlogistik wird mittelfristig liberalisiert
  • Hinweise, Vermischtes, Publikationen: Im Winter keine Feuer im Freien / Kurs "Kommunale Abfallbewirtschaftung - ökologisch und kostengünstig" / Veta-Liste bewilligter Transportunternehmen im Kanton Zürich für Speiseabfälle aus Gastrobetrieben

Newsletter 2 / 2011

Stichworte, Kurzbeschrieb

  • Feuerwerk: korrekt entsorgt
  • Littering kostet: neue BAFU-Studie von 2011 ermittelt Reinigunskosten für Littering in Gemeinden und im öffentlichen Verkehr
  • Verbrennungsverbot: Wald-, Feld- und Gartenabfälle dürfen in den Monaten November bis und mit Februar nicht verbrannt werden im Freien
  • Fragen & Antworten: Anzahl Abfall-Container bei Überbauungen und Neubauten? / Lohnt sich die Sammlung von Styropor (EPS)?
  • Textilsammelstellen: auch auf Privatgrund bewilligungspflichtig
  • Gemeindeseminar 2011: Themenschwerpunkt und Ausblick
  • Hinweise, Vermischtes, Publikationen: Recycling von Getränkekartons (Tetrapackungen) / Leitfaden für Abfallsammelstellen und Separatsammlungen / Muster-Ausschreibung und -Vertrag für Abfall- und Wertstoffsammlungen / Sonderabfälle aus Gewerbe - Merkblatt für einen gesetzeskonformen Transport / Swiss Recycling - Leistungsbericht

Newsletter 1 / 2011

Stichworte, Kurzbeschrieb

  • Batterien: neue Regelungen, Begrifflichkeiten und kostenlose Abgabe für Geräte- und Autobaterien
  • Abfall-Gebühren: Grundgebühren für leer stehende Wohnungen
  • Fragen & Antworten: Vergraben toter Kleintiere? / Speiseabfälle aus Gastrobetrieben und kommunale Grüngutabfuhr?
  • Kommunale Abfall-Sammelstellen: Umgang mit auswärtigen Benutzern
  • Gemeindeseminar 2010: Evaluation, Rückblick
  • Hinweise, Vermischtes, Publikationen: Entsorgungsgebühr Getränkeverpackungen Glas / neuer Gemeindekurs zur kommunalen Abfallbewirtschaftung / Aktionstage für die Umwelt / Bericht zum Massnahmenplan der Abfall- und Ressourcenwirtschaft 2011...2014 / neuer Web-Auftritt Kanton Zürich / Klärschlammentsorgung ab 2015