Informationen für Gemeinden

Baukasten «Abfallkalender»

Titelbild zur Dokumentation und Anleitung zum Baukasten "Abfallkalender"
Dokumentation und Anleitung zum Baukasten "Abfallkalender"

Vollständige, gut verständliche und benutzerfreundlich gestaltete Abfallkalender helfen den Nutzerinnen und Nutzern dabei, sich «erfolgreich» im Entsorgungs- und Recyclingangebot einer Gemeinde zu orientieren.

Aufgrund immer wieder vorkommender Anpassungen und Änderungen im Entsorgungs- und Recyclingangebot von Gemeinden, ist es zudem von Vorteil, wenn der Abfallkalender einfach angepasst und abgeändert werden kann.

Aus diesen Gründen möchte das AWEL Zürcher Gemeinden dabei unterstützen, verständliche, einfach aufgebaute und benutzerorientierte Abfallkalender zu gestalten.

Dazu stellt das AWEL den Baukasten «Abfallkalender» zur Verfügung, mit dessen Hilfe die Gemeinden bei Bedarf die Gestaltung ihrer Abfallkalender auf einfache Art neu entwickeln oder aber auch anpassen bzw. optimieren können. 

Dokumentation und Anleitung

Hinweis zur PDF-Dokumentation: Die Druckversion der Dokumentation ist im A3-Format, quer angedacht. In dieser Grösse kommt die Publikation am besten zur Geltung und kann wie ein «Fotobuch» angeschaut werden. Selbstverständlich passt aber auch das kleinere A4-Format um damit zu arbeiten.

Der Baukasten «Abfallkalender» wird mit Hilfe dieser PDF-Dokumentation vorgestellt, erklärt und erläutert. Die darin enthaltene Sammlung von Layout- und Gestaltungsmodulen versucht wichtige Fragen und Grundsätze zur gestalterischen Umsetzung von Abfallkalender-Elementen aufzugreifen und prototypische Lösungsvarianten aufzuzeigen.

Der Baukasten «Abfallkalender» ist nicht als Patentrezept zu verstehen. Vielmehr soll er mittels einer Auswahl an Layout- und Gestaltungsmodulen («Lego-Bausteinen») Vorschläge präsentieren, wie die zentralen Elemente, welche in einen Abfallkalender gehören, in verschiedenen Formaten sinnvoll und benutzerorientiert angeordnet und abgebildet werden können.

Die Gestaltungsmodule sollen als Vorbilder und Ideengeber dienen. Jeder der einzelnen Lösungsvorschläge kann frei verwendet, evtl. (leicht) angepasst oder weiter ausgestaltet werden, um sie so auf die verschiedenen Situationen und Bedürfnisse auszurichten. Die Gestaltungsmodule basieren auf einem einheitlichen System. Das erlaubt es, die Module mit- bzw. untereinander frei zu kombinieren und in den ebenfalls bereitgestellten Layoutmodulen zu platzieren.

Layout- und Gestaltungsmodule

Die eigentlichen Elemente des Baukastens, die Layout- und Gestaltungsmodule, liegen als PDF (Anschauungsexemplare) und als InDesign CS 5.5 Dateien vor. Letztere sind als Grundlage und Ausgangspunkt für die konkreten grafischen und inhaltlichen Arbeiten gedacht und befinden sich zum Download im geschützten Bereich für Zürcher Gemeinden und Städte.